Deutlicher Sieg gegen den Tabellendritten Am vorletzten Spieltag kam es zum Spitzenspiel zwischen dem Tabellenersten und dem Tabellendritten. Zu Beginn des Spiels bereiteten die Gäste aus Wehlheiden der heimischen Deckung große Probleme und gingen so auch zurecht in Führung. Doch nach fünf Minuten hatte sich die von-Dalwig-Sieben auf die Spielweise des Gegners eingestellt und drehte das Spiel zu ihren Gunsten. Angriff und Deckung spielten nun konzentriert, setzte die Gäste unter Druck und bauten die Führung…

Bildergalerie

Sehen Sie die eingebettete Bilder Galerie online bei:
http://www.hosawo.de/#sigProIda4d4f012d2
Mittwoch, 29 März 2017 10:06

Mini Spielfest in Ahnatal

Sander Mini-Handballer können bei Anfängerteams gut mithalten Ein langer Tag wartete auf die Sander Minis beim Spielfest in Ahnatal - um 09:00 Uhr zuhause gestartet, ging es um 10:00 Uhr mit der Gruppe der Anfänger los und mittags um 13:30 Uhr spielten die Fortgeschrittenen ihr Turnier aus. So war die Rückkehr für einige Kids mit Eltern erst um 17:00 Uhr. Für diese Strapazen belohnten sich die Sander Minis mit guten Leistungen auf dem Spielfeld und…

Bildergalerie

Sehen Sie die eingebettete Bilder Galerie online bei:
http://www.hosawo.de/#sigProId9d0574eaf0
Mittwoch, 29 März 2017 10:02

Mini Spielfest in Ahnatal

Fortgeschrittene des Sander Teams treffen 28-mal Der Nachmittag in Ahnatal war den schon etwas erfahrenen Mädchen und Jungen vorbehalten und auch hier war die Sander Mannschaft gut vertreten und zeigte, dass sie schon einiges gelernt hat. Weil alle Vormittags-Betreuer am Nachmittag nicht mehr zur Verfügung standen, übernahmen Martin Vazquez, Papa Rozko und Papa Frank gemeinsam dieses Amt und erledigten dies souverän. Da lediglich fünf Sander Minis für diese Aktion verblieben, sahen sich die Betreuer nach…
Letztes Saisonspiel Beim letzten Saisonspiel trat die grippegeschwächte Meers-Sieben gegen die TGS Wilhelmshöhe an, da unter anderem Jule die Mannschaft nur von der Bank aus unterstützen konnte. Zu Beginn zeigte die gegnerische Mannschaft, wie bekannt, eine kompakte, starke Abwehrleistung. Unsere Mädchen spielten sich, ohne Druck zu machen, den Ball im Angriff zu. Der gegnerischen Außenspielerin gelang es, drei Tore in Folge durch erfolgreiches Einlaufen zu erzielen. So lag die HSG nach kurzer Zeit mit 0:4…

Bildergalerie

Sehen Sie die eingebettete Bilder Galerie online bei:
http://www.hosawo.de/#sigProId9134918cbc
Erstes Aufeinandertreffen in der Saison ging gut aus!! Nach dem Ausfall des Spiels in der Hinrunde gegen Korbach, war dies nun das erste Aufeinandertreffen beider Teams. Doch nach der Tabelle sollte dies eine lösbare Aufgabe für die Oberbeck-Sieben werden. Auf Bitten der Gastgeber wurde die Partie eine Viertelstunde früher angepfiffen Korbach startete mit zeitlich sehr langen Angriffen ihr Spiel und so war für die HSG klar, dass es nur über schnelle Konter und eine konzentrierte…
Einhundertzehn Gläser Apfel-Gelee mit weihnachtlicher Note hat Andrea Neurath in der Adventszeit zubereitet und das alles, um die Jugendarbeit der HSG zu unterstützen. Der komplette Erlös sollte nämlich den jungen Handballern des Vereins zugutekommen. Viele Stunden stand Andrea in ihrer heimischen Küche, schälte Äpfel, kochte diese, verarbeitete das Ganze dann zu einem wohlriechenden Saft, versah diesen mit Gewürzen und Gelierzucker und bereitete so den Gelee zu. Mit weihnachtlichen Motiven wurden dann die optisch schönen Gläser versehen und in den Sporthallen von Hoof und Sand zum Verkauf angeboten. Stolze 220 Euro verblieben am Ende und diese werden nun eingesetzt für die…
Gäste deutlich distanziert Gegen den Vorletzten ließen sich die Jungs der HSG nicht mehr die Butter vom Brot nehmen und überzeugten durch Passgenauigkeit, Durchsetzungsvermögen und gute Laufarbeit. Die von Dalwig-Sieben setzte den Gegner von Beginn an unter Druck und lag nach zehn Spielminuten bereits mit 8:0 in Führung, bevor den tapferen Kültern der erste Treffer gelang. Verantwortlich für die wenigen Gegentreffer war Justus Vater zwischen den Pfosten der HSG - er entschärfte einige gute Möglichkeiten…

Bildergalerie

Sehen Sie die eingebettete Bilder Galerie online bei:
http://www.hosawo.de/#sigProId56b2f958a7
Absage Am Vorabend des bereits schon einmal verlegten Spiels, mussten die Gäste aus der VW-Stadt die Begegnung endgültig absagen, da sie lediglich fünf Spielerinnen zur Verfügung hatten. Das Spiel wird mit 2:0 Punkten und 1:0 Toren für die HSG Hoof/Sand/Wolfhagen gewertet.
Revanche für das verlorene Hinspiel gelungen Das Hinspiel konnte der Tabellennachbar aus Fuldatal/Wolfsanger deutlich mit 30:23 für sich entscheiden - Ansporn für den Gastgeber, die beiden Punkte im Rückspiel in eigener Halle mitzunehmen. Doch danach sah es zu Beginn der Partie nicht aus. Der Gast verbuchte das erste Tor für sich und führte bereits in der 10. Spielminute mit 6:3. Die Huth-Truppe blieb jedoch dran, konnte den Abstand verkürzen und das Ergebnis fünf Minuten vor…
Keine Chance gegen den Tabellenführer Die 2. Damenmannschaft der HSG HoSaWo musste an diesem Tag ohne Spielertrainerin Daniela Oberbeck in Waldau antreten. Vertreten wurde sie von Karl-Friedrich Engelbrecht. Ferner fehlten krankheitsbedingt und wegen Abiturvorbereitung insgesamt noch weitere 7 Spielerinnen. Die HSG HoSaWo unterlag dem TuSpo Waldau II mit 26:22 (12:10). Die Gäste begannen das Spiel in Waldau aus einer sicheren Deckung und erarbeiteten sich ihre Chancen durch Tempogegenstöße und lagen nach zwölf Minuten mit 5:2…

Bildergalerie

Sehen Sie die eingebettete Bilder Galerie online bei:
http://www.hosawo.de/#sigProId35609ac4f5
Seite 1 von 21