Deutlicher Sieg bei den VW-Städtern Im ersten Spiel der neuen Serie lief es von Beginn an recht gut. Die HSG Hoof/Sand/Wolfhagen ging mit 2:0 in Führung. Aufgrund einer guten Torhüterleistung ließ sich die Mannschaft das Spiel nicht mehr aus der Hand nehmen. Mit einer 8:3 Führung ging es in die Halbzeitpause. In der zweiten Spielhälfte konnte der Gastgeber noch einigermaßen bis zum 7:12 mithalten, danach ließen die Vereinigten den Gegner kaum noch zur Entfaltung kommen.…
Zweite siegt im Endspurt Zum zweiten Saisonspiel in der Bezirksklasse A hatte die 2. Damenmannschaft der HSG HoSaWo vor heimischen Publikum in der Hoofer Sporthalle, und damit ordentlicher Unterstützung, den TSV Escherode zu Gast. Der Gegner war schwer einzuschätzen, da er als Absteiger der Bezirksoberliga anreiste. Somit konnte das Spiel in alle Richtungen gehen. Beide Seiten zeigten zu Beginn schnellen und kampfbetonten Handball. In den ersten 20 Minuten konnte sich keine der beiden Mannschaften klar…
Drittes Spiel - dritter Sieg Im zweiten Derby galt es diesmal gegen die Jungs der GSV Eintracht Baunatal zu bestehen und die Erfolgsserie (zwei Siege in den ersten beiden Spielen) fort zu setzen. Es wurde das erwartete hart umkämpfte Spiel, in welcher sich keine der beiden Mannschaften absetzen konnte. Beide Mannschaften kämpften im wahrsten Sinne des Wortes um jeden Ball, was zwangsläufig einige Siebenmeter und auch 2 Minuten Strafen auf beiden Seiten zur Folge hatte.…
Punkte ergattert durch hohe Anzahl der Torschützen Der meist jüngere Jahrgang der HSG E-Jugend war fast komplett vertreten und so konnten die beiden Coaches Helmut Heyen und Rudi Göbert nach jeweils zehn Spielminuten in jeder Halbzeit die komplette Mannschaft auswechseln, um allen Spielerinnen genügend Spielanteile zukommen zu lassen. Das klappte bei diesem Spiel gegen eine gleichstarke gegnerische Mannschaft der HSG Lohfelden/Vollmarshausen sehr gut. Alle dreizehn Mädchen zeigten eine engagierte Leistung und ließen es nicht an…
Deutliche Schlappe bei Heimpremiere. Auch beim ersten Heimspiel verloren die Vereinigten gegen Wesertal deutlich. Die mit vier Auswahlspielerinnen angetretenen Gäste bestimmten von Beginn an die Partie und setzen sich sofort mit druckvollem Positionsangriff und schneller zweiter Welle von den Gastgebern ab. Auch eine schnelle Auszeit beim Stand von 0:5 brachte keine Wende. Zu überhastet wurden im Angriff die Bälle vergeben und der drucklose Positionsangriff machte es dem Gegner leicht sich auf den Angriff einzustellen. Da…
Bis zur letzten Minute gekämpft Am 25.09. traten die Schützlinge des Trainergespanns Gombert/ Wietis gegen die Mannschaft aus Bad Wildungen/Friedr./Bergheim an. Die Ho/Sa/Wo und Wildungen lieferten sich über 2 Halbzeiten ein "Kopf an Kopf Rennen" in dem die Mannschaft zwischenzeitlich mit einem Tor vorne lag, was die Gegner aber nicht davon abhielt wieder nachzulegen und mitzuziehen. Die Ho/Sa/Wo konnte bis zur Halbzeit mit einem 8:7 an der heimischen Mannschaft anknüpfen und startete danach wieder voller…
Erstes Heimspiel in Hoof gewonnen Mit einem 25:21 (14:9)-Sieg gegen den Aufsteiger SHG Hofgeismar/Grebenstein beendete der Frauenhandball-Landesligist HSG Hoof/Sand/Wolfhagen sein erstes Heimspiel in der neuen Saison. Die Mannschaft von Trainer Chris Ludwig zeigte zu Beginn der ersten Halbzeit Probleme gegen die Mannschaft aus dem Nachbarkreis. Über 0:2 und 4:6 bis zum 8:9 lag die HSG im Rückstand. Dies lag vor allem an technischen Fehlern, fehlender Absprache in der Abwehr und unkonzentrierten Abschlüssen. In den folgenden…
Die Firma Elbe-Haus stattete die Oberligahandballerinnen der weiblichen C-Jugend mit einem Satz Sweatshirts aus die der Mannschaft von Vertriebsleiter Wolfgang Jaentsch überreicht wurden.
Klare Leistungssteigerung im 2. Saisonspiel Das zweite Saisonspiel der neu formierten m.J.E. in eigener Halle in Sand, war ein Schritt in die richtige Richtung. Der mit dem meist älteren Jahrgang ausgestattete Gegner aus Korbach, war der erwartet starke Gegner. Trotzdem gelang es den Spielern der heimischen HSG immer wieder zum Abschluss zu kommen. Die Ausbeute an Toren, im Vergleich zu Torgelegenheiten war schon viel besser als gegen Kaufungen. Alle Mannschaftsteile agierten sehr konzentriert und haben…
Sieg nach großartiger Abwehrarbeit Die Vorzeichen für die beiden E-Jugendteams der HSG standen gar nicht gut, gab es doch im Vorfeld einige Absagen auf Grund privater Termine und dann kurzfristig noch krankheitsbedingte Ausfälle. So trat die E1 mit nur neun Spielerinnen an und die beiden Trainer Helmut Heyen und Rudi Göbert mussten zudem noch Lauren Keller wegen einer Erkältung ins Tor stellen, um sie nicht zu stark zu beanspruchen. Dass dies sich nicht als Nachteil…
Seite 1 von 5