TSV Ihringshausen : HSG Hoof/Sand/Wolfhagen   27:17 (15:7)

 

Von beginn an hatten die Männer um Andreas Steuber Probleme mit der starken Ihringshäuser Abwehr, so das Ihringshausen immer wieder leichtes Spiel hatte.

Bis zur 22. Min. schaffte HoSaWo nur 3 Tore (12:3) und war schon dort eigentlich klar auf der Verliererstraße.

Ab dann blieb dieser Torabstand mehr oder weniger gleichmäßig. Doch leider konnte niemand an die Leistungen der Vorwoche gegen den Tabellenführer anknüpfen.

HoSaWo verlor am Ende verdient mit 27:17.

 

Im Tor: Andreas van der Maesen

 

Im Feld: Jens Grönke 3, Rene Bensch 3, Christian Rau 3, Alexander Hofmann 3/1, Philipp Lichtensteiger 2, Markus Ruch 2, Andreas Steuber 1, Andre Borowski und Stefan Krause