TV Külte  -  HSG Hoof/Sand/Wolfhagen                   9:21 (3:10)

Nach Punkten durch Multiplikationsweise                      45:189 (6:50)

Souveräner Erfolg in Külte

Einen guten Start ind das Spieljahr 2015 hatte die männliche E-Jugend der HSG beim Auswärtsspiel in der Nord-Waldeck-Halle, Külte. Dabei konnte der deutliche Hinspiel Sieg in ähnlicher Höhe wiederholt werden.

Schnell konnte Bastian Keller seine Mannschaft in Führung bringen. Bennet Keilmann, Peter Unseld, Amin Ismic und Maite Heyen legten mit schön herausgespielten Treffern nach und sorgten so für eine beruhigende Führung. Auch die Abwehr stand mit Justus Vater sehr sicher und ließ nur wenige Chancen für den Gegner zu. Bis zur Pause führte die HSG mit 10:3 Toren.

Marschroute für die verbleibenden 20 Spielminuten war, so viel wie möglich Torschützen zu bekommen.

Auch unter umgekehrten Vorzeichen, was Angriffs- und Abwehrformation betraf, blieb die Überlegenheit der Göbert-Sieben die gleiche. Justus Vater, Franz Vater, Jannik Viereck und Hannah Ruzicka waren erfolgreich und schraubten die Anzahl der Torschützenliste auf insgesamt neun hoch, was durch Multiplikation mit den erzielten Toren eine Punktausbeute von 189 ergab.

Der Trainer nach dem Spiel: „Ich freue mich darüber, dass die Spielstärke aller Spieler in dieser Mannschaft ein gutes Niveau erreicht hat. Ich habe heute ein sehr faires Spiel gesehen, wobei meine Mannschaft nur wenige technische Fehler gemacht hat. Auch die gute Spielleitung des Unparteiischen sollte einmal erwähnt werden.“

Für die HSG siegten: Justus Vater 5 Treffer, Bastian Keller 5, Hannah Ruzicka 3, Bennet Keilmann 2, Jannik Viereck 2, Peter Unseld 1, Amin Ismic 1, Franz Vater 1, Maite Heyen 1, Fynn Hahn und Jan Zimmer.