HSG Hoof/Sand/Wolfhagen  -  TSV Korbach                    21:10 (12:7)

Nach Punkten durch Multiplikationsweise                           168:40 (60:14)

Heimdebüt gelungen durch Sieg gegen Meister der letzten Saison

Damit hätte Trainer Rudi Göbert nicht gerechnet. Nachdem seine Mannschaft ganz neu formiert werden musste und nur aus acht Spielern bestand (Hannah Ruzicka und Lauren Keller halfen aus der Mädchenmannschaft zusätzlich noch aus), hatte er sich gegen den Favoriten aus der Kreishauptstadt Waldeck nicht so viel ausgerechnet.

Doch seine Mannschaft übernahm von Beginn an das Kommando auf dem Spielfeld und ein gut aufgelegter Bastian Keller sorgte mit einigen schnellen Toren für eine beruhigende 4:1 Führung. Doch die Gäste gaben sich nicht geschlagen und verkürzten durch Abwehr Schnitzer der Gastgeber auf 3:4 aus ihrer Sicht. Weil Franz Vater, Amin Ismiz, Bennet Keilmann und Hannah Ruzicka trafen, konnte über ein zwischenzeitliches 8:3 bis zur Pause eine 12:7 Führung erkämpft werden.

In der zweiten Halbzeit wurden Angriff- und Abwehrpositionen getauscht und nun waren es Justus Vater und Peter Unseld, die für die nötigen Tore auf Sander Seite sorgten. Eine nun noch stabilere Abwehr ließ in den 20 Spielminuten lediglich noch drei Gegentreffer zu und sorgte für die nötige Sicherheit das Gastgeber. Kurz vor dem Ende der Partie wurde Lauren Keller gefeiert, als sie ihren ersten Treffer in der Jungenmannschaft erzielte. Die Korbacher ließen zu keiner Zeit die Köpfe hängen und leisteten der Göbert-Sieben bis zur letzten Minute Widerstand und verdienten sich ebenfalls ein Lob. Am Ende stand ein 21:10 Erfolg auf der Anzeigetafel, wobei die Höhe auch deshalb zustande kam, weil die Gastgeber mit den Vater-Zwillingen über zwei ganz starke Torhüter zwischen den Pfosten verfügten.

Für die HSG siegten: Bastian Keller 7 Treffer, Justus Vater 3, Franz Vater 3, Peter Unseld 3, Bennet Keilmann 2, Hannah Ruzicka 1, Amin Ismic 1, Lauren Keller 1, Fynn Hahn und Jan Zimmer.

 

alt

Foto DSC 04453-001 Göbert

Justus Vater kommt frei zum Wurf

 

alt

Foto DSC 04458-001 Göbert

Bastian Keller organisiert den nächsten Angriff

 

alt

Foto DSC 04464-001 Göbert

Die jüngste im Spiel, Lauren Keller,  hat sich durchgesetzt und erzielt ein Tor