Dienstag, 24 März 2020 19:22

Männer 2 – Bezirksliga B: HSG Ho/Sa/Wo – TG Wehlheiden III 38:37 (20:19)

geschrieben von

Arbeitssieg im Kellerduell

Die Mannschaft von Trainer Genditzki stellte sich am vergangenen Wochenende der Mannschaft der TG Wehleiden III. Bereits von Anfang an war klar, dass in diesem Spiel gekämpft werden müsse, da es wichtige Punkte im Abstiegskampf in der Bezirksliga B waren.

Das Spiel begann sehr ausgeglichen, denn es hagelte Tore auf beiden Seiten, jedoch mit einem Vorteil für die HSG und dadurch kam es zu einem Spielstand von 8:5 nach 10 Minuten. Beide Seiten kämpften hart, um dieses Spiel für sich zu entscheiden und die Punkte einzusacken. Der Halbzeitstand von 20:19 lies vermuten, dass dieses Spiel ein sehr torreiches werden würde. Der weitere Spielverlauf bestätigte dies.

Nach der Halbzeitpause gingen beide Teams hoch motiviert wieder aufs Feld zurück. Tore fiel auch weiterhin am laufenden Band und beide Mannschaften gönnten sich nichts. Deshalb stand es nach 45 Minuten bereits 28:29 für die TGW. Die Partie verlief auf Augenhöhe und kein Team konnte sich mit mehr als einem Tor absetzen. Alles deutete auf ein knappes Ergebnis hin. Schlussendlich kam es zwei Minuten vor Spielende zu einem Spielstand von 37:37 und es ging in die heiße Phase des Spiels. Diese Phase konnten die Gastgeber für sich entscheiden und gewannen die Partie mit 38:37.

Fazit: Die Zuschauer bekamen am Samstagnachmittag in der Schauenburghalle ein spannendes Spiel zu sehen und dies endete mit einem freudigen Ergebnis für die HSG.
Wir sind froh über die zwei sehr wichtigen Punkte und schauen nun auf die nächste Aufgabe und zwar das Spiel gegen die GSV Eintracht IV, bei dem wir wieder alles geben werden.

Es spielten:
Jonas Stärkle(Tor), Maurice Wietis(10),Lukas von Dalwig(8), Luke Lindemann(6), André Stegmann(5), Markus Krug(3), Kevin Körner(2), Daniel Stegmann(2), Tim Sauer(1), Felix Oberbeck(1), Jan Wollinger, Philipp von Dalwig, Tarik Schmidt