Mittwoch, 28 August 2019 09:47

Vorbericht 2. Frauen

geschrieben von Kevin Meers

Als Vizemeister in die neue Saison 2019 / 2020

Die Saison 2018 / 2019 ist noch nicht lang her und die neue steht schon in den Startlöchern, aber wir wollen trotzdem nochmal drauf schauen.

Trainer Karl-Friedrich Engelbrecht startet letzte Saison mit einem relativ kleinen Kader aufgrund von Verletzungen und Studiums in die Vorbereitung, schnell wurde klar das sich etwas ändern müsse um wirklich Spielfähig in die Saison 2018 / 2019 starten zu können und die Lösung ließ auch nicht lange auf sich warten, nach einigen Gesprächen mit dem Trainer der weiblichen A Jugend, war für beide Trainer klar die weibliche A Jugend mit zu integrieren. Man trainierte ab sofort 2-mal wöchentlich zusammen, absolvierte gemeinsame Trainingslager und schaffte es rasch die beiden Mannschaften aneinander ran zuführen das schon nach wenigen Einheiten ein harmonisches Mannschaftsgefüge geschaffen werden konnte. Dieses sollte sich die Saison über auch nicht mehr ändern, sodass die 6 A-Jugendlichen einiges an Spielzeit und Erfahrung bei den Damen sammeln konnten. Aber es gab auch höhen und Tiefen, dazu gehörten z.B. die Punktabgabe an den späteren Tabellenletzten aus Wehlheiden, aber auch ein Unentschieden Zuhause gegen den ungeschlagenen Tabellenersten aus Bad Wildungen. Drei Spieltag vor Saisonende kam es dann zum Spitzenspiel um Platz 2 zwischen der HSG-Twistetal und der HSG-Hoof-Sand-Wolfhagen, allen war klar, wir wollen die Vizemeisterschaft, aber man Verlor das Heimspiel gegen die Damen aus Twistetal mit 4 Toren, also musste ein Sieg in Mühlhausen her und nicht nur das … man müsse auch mit mindestens 5 Toren gewinnen um den Direkten Vergleich für sich zu entscheiden, es gelang man schlug die HSG mit einem 14:22 und durfte sich am Saisonende Vizemeister nennen.

Und bekanntlich ist nach der Saison vor der Saison, das Trainerteam Engelbrecht und Meers setzten sich schon während der laufenden Saison zusammen, um über den weiteren Werdegang der Mannschaft zu sprechen, man war sich einige, das Potential in der Mannschaft steckt die im Durchschnitt gerade einmal 21 Jahre alt ist und dieses weiter zu fördern. Aber leider ohne ihren bisherigen Trainer, da Karl-Friedrich in der kommenden Saison Beruflich sehr eingebunden ist, übergab er den Vizemeister seinem bisherigen Co-Trainer Kevin Meers, der in der kommenden Saison mit Tor- & Co-Trainer Marcel Fischer und Betreuerin Karin Kaufmann mit der sehr jungen Mannschaft in die Saison geht. Dem neuem Trainerteam war bewusst das man dort ein sehr großes Erb antritt, man war sich aber auch einige an die Leistung der letzten Saison anknüpfen zu wollen und auch versucht ist den Aufstieg in de BZO anzugehen. Bereits vier Wochen nach Saisonende eröffnete man die Vorbereitung auf die neue Saison, auf dem Trainingsplan stehen bis zu Saisonbeginn knapp 60 Trainingseinheiten, darunter jedes Wochenende eine Konditionseinheit, 3 Trainingswochenenden, Freundschaftsspiele und ein Vorbereitungsturnier. Die Mannschaft arbeitet engagiert und fleißig mit und freut sich auf den Saisonbeginn am 21.09.2019 um 17:15 beim SV Kaufungen und hofft auch diese Saison wieder auf Zahlreiche Unterstützung ihrer Fans.

Ihr wollt immer auf dem laufenden bleiben was bei uns gerade so geschieht? Dann folgt uns in unserer HoSaWo App, bei Facebook und bei Instagram.