Donnerstag, 28 November 2019 21:04

Frauen 1 - Oberliga: TuS Kriftel – HSG Hoof/Sand/Wolf. 33-24 (14-12)

geschrieben von

Zu viele technische Fehler und Fehlwürfe

Ohne die Leistungsträgerinnen Vanessa Kohler und Aileen Sule reiste die 1. Frauenmannschaft der HSG Hoof/Sand/Wolfhagen zum Spiel am späten Samstagabend nach Kriftel.
Nach dem Punktgewinn der letzten Woche sollte möglichst an die Leistung angeknüpft werden, um Kriftel „so lange wie möglich zu ärgern“ oder bestenfalls sogar Punkte mitzunehmen.
So ging die Ludwig/Tarnow-Sieben motiviert ins Spiel und sogleich in Führung. Es entwickelte sich bis zum 5:5 in der 11. Minute ein ausgeglichenes Spiel, bis dann Kriftel mit einem 5:0-Lauf auf 10:5 davonzog. Bereits in dieser Phase erlaubte sich die HSG zu viele Fehlwürfe und ermöglichte damit den Gegnerinnen, den Abstand bis zur 23. Minute (12:7) konstant zu halten. Durch zwei gehaltene 7m von Malgorzata Rodziewicz ging ein Ruck durch die Mannschaft und selbst in Unterzahl kam sie bis zur Halbzeit auf zwei Tore heran und ging mit einem 14:12 in die Kabine.

Trainer Ludwig forderte in der Halbzeitpause mit mehr Druck in die Lücken zu gehen, so wie man es zuvor in Unterzahl kurz vor der Halbzeit gezeigt hatte. Weiter sollten die Damen der HSG HoSaWo technischen Fehler und Fehlwürfe versuchen abzustellen. Schließlich sei mit 2 Toren Rückstand „noch alles drin“.

So motiviert ging es dann auch in die 2. Halbzeit. Über die Spielstände 15:12, 15:13 und 16:13 (34. Spielminute) zeigte die 1. Frauenmannschaft ein ausgeglichenes Spiel. Die Gastgeberinnen zeigten sich auch nicht fehlerfrei, sodass es der HSG bis zur 41. Minute gelang, mit ihrer kämpferischen Einstellung bis zum 19:17 mitzuhalten. Dann jedoch brach die Ludwig/Tarnow-Sieben ein und über 21:17, 24:19 und 27:20 (51. Minute) gelang es der TuS Kriftel die Führung auszubauen. Obwohl die HSG nie aufsteckte und bis zum Ende kämpfte, kamen die Kriftelerinnen nicht mehr ins Straucheln und konnten letztendlich einen deutlichen 33:24 Sieg einfahren.

Durch zu viele technische Fehler und Fehlwürfe fiel die Niederlage letztendlich leider sehr deutlich aus. Man muss jedoch auch anerkennen, dass die Gastgeberinnen aus Kriftel ein gutes Spiel zeigten.

Es spielten:
Im Tor Natalie Weinrich u. Malgorzata Rodziewicz
Ilka Ritter, Larissa Lubach (6), Nastassja Haupt (1), Hanna von Dalwig (5), Lea Willer (3), Sophia Frankfurth (2), Nele Bittdorf (1), Karoline Happe (4), Annika Neurath (2) und Rieke Hrdina.


Vorbericht
HSG Hoof/Sand/Wolfhagen – TGS Walldorf
Samstag 30.11.2019 um 18.00h in Bad Emstal Sand

Gegen den Tabellenvierten muss man versuchen, die technischen Fehler abzustellen und wieder an die guten Leistungen anzuknüpfen. Die deutliche Niederlage gegen Kriftel muss möglichst schnell abgehakt werden und die Ludwig/Tarnow-Sieben  muss sich wieder auf die eigenen Stärken konzentrieren.
Die Mannschaft würde sich über zahlreiche Fans in der Halle freuen, die sie lautstark unterstützen.