Dienstag, 24 März 2020 19:20

Weibliche Jugend D2 - Bezirksliga: SVH Kassel – HSG Ho/Sa/Wo 15:13 (9:6)

geschrieben von

Knappe Niederlage zum Saisonabschluss

Zum Abschluss der Saison 2019/20 gastierte die wJ D2 der HSG Ho/Sa/Wo beim Tabellenzweiten, dem SVH Kassel. Im letzten Spiel der Serie wollte die aus überwiegend Spielerinnen des jüngeren Jahrgangs bestehende Mannschaft noch einmal zeigen, was sie in der laufenden Saison gelernt haben.

Nach anfänglichen Schwierigkeiten sollte das auch gelingen. Es dauerte bis zur zehnten Minute, bis die Gäste in ihr Spiel fanden und damit verbunden auch die Lücken in der SVH-Abwehr nutzten. Schnell wurde der frühe 1:6-Rückstand auf ein 5:6 verkürzt und die HSG war wieder im Spiel. Die Gäste zeigten sich als das lauffreudigere Team und kompensierte körperliche Unterlegenheit durch Einsatzbereitschaft. Unglück im Abschluss sorgte für einen 6:9 Rückstand zur Pause, den die motiviertem Gäste im 2ten Durchgang aber egalisieren wollten.

Die Gäste gaben weiterhin alles, rieben sich aber oft in Zweikämpfen an der SVH Deckung auf. Der Tabellenzweite erwies sich als zäher Gegner und setzte sich auf 15:10 ab. Die unermüdlichen Gäste mobilisierten noch einmal all Kräfte und kamen vier Minuten vor Schluss zum 13:15 – zu mehr aber trotz großer Einsatzbereitschaft nicht.
Rückblickend auf die Serie bleibt festzuhalten, dass sich alle Spielerinnen deutlich weiterentwickelt haben und viel Spaß am Handball hatten.

Es spielten:
Mariella Vazquez im Tor, Mia Borchardt 5 Treffer, Nele Kuhn 4, Emilia Steuber 4, Leni Götte, Amy Krug , Emma Emde, Caitlyn Schwarz und Kaitlyn Grübel