Sonntag, 15 März 2020 18:52

Weibliche Jugend D 1 – Bezirksliga Gruppe 1: Eintracht Baunatal – HSG HoSaWo 25:12 (11:3)

geschrieben von

Deutliche Niederlage beim Tabellenführer

Das hatten sich die HSGlerinnen anders vorgestellt. Nach einer großartigen Leistung im Hinspiel, als man die VW-Städterinnen an den Rand einer Niederlage gebracht hatte, wollte die Göbert / Heyen Sieben an die starke Vorstellung anknüpfen und für eine Überraschung sorgen. Der Matchplan ging aber gehörig in die Hose. In der Abwehr kamen die Gäste kaum in die Zweikämpfe, kassierten trotzdem in der ersten Hälfte nur elf Gegentore. Im Angriffsspiel ließen die Vereinigten aber alles vermissen, was es braucht, eine Spitzenmannschaft ins Wanken zu bringen: zu wenig Tempo, keine Entschlossenheit in den Zweikämpfen und viel zu wenig Zug zum Tor. Weil auch die Torhüterinnen nicht ins Spiel fanden, war das Spiel zur Pause beim 11:3 bereits entschieden.

Im zweiten Durchgang fanden die Gäste besser in die Partie und zeigten die Eigenschaften, die sie in der ersten Hälfte vermissen ließen. Mit deutlich mehr Druck in den Angriffsbemühungen gelang es, das Spiel ausgeglichen zu gestalten – zu mehr reichte es jedoch nicht. Die Gastgeberinnen spielten den Vorsprung souverän runter und ließen der HSG an diesem Nachmittag nicht den Hauch einer Chance. Für die HSG gilt es, am kommenden Wochenende wieder in die Spur zu finden. Dann gastiert Tabellennachbar Dittershausen in der Sander Großsporthalle.

Es spielten:
Mariella Vazquez und Larissa Schubert im Tor, Sarah Kranz 6 Treffer, Lauren Keller 5, Nele Vogel 1, Levke Heyen, Emma Emde, Lilly Schwarz, Emilia Steuber und Mia Borchardt