Sonntag, 01 März 2020 12:38

Weibliche Jugend B - Bezirksoberliga: HSG Hoof/Sand/Wolfhagen - HSG Wesertal 32:18 ( 16:9 )

geschrieben von

Souveräner Start-Ziel Sieg gegen überfordertes Schlusslicht.

Gegen die Gäste von der Weser erwischte die Steuber-Sieben einen Sahnetag und bestätigte den bereits in der Vorwoche gegen Ahnatal gezeigten deutlichen Aufwärtstrend. Bereits nach drei Spielminuten führten die Vereinigten mit 4:0 und zwangen den Gästecoach zur ersten Auszeit. Diese verpuffte jedoch ohne Wirkung und nach schönen Treffern von Maleen Fischer ( 3 ) , Imke Mette und Lia Frank konnten sich die zahlreichen Zuschauer bereits wenige Minuten später über ein 9:1 auf der Anzeigetafel freuen. In der Folge arbeitete die Abwehr etwas nachlässiger und im Angriff ging etwas die klare Linie verloren, so dass die Gäste bis zur Halbzeit den Rückstand in Grenzen halten konnte.

In der Pause nahm sich das Team vor, in Durchgang zwei die Spannung hoch zu halten und mit möglichst einfachen Toren über schnelles Umschaltspiel  für klare Verhältnisse zu sorgen.

Zwar leisteten die nie aufsteckenden Gäste zu Beginn der Halbzeit noch Widerstand, jedoch spätestens nach den Toren von Leonie Umbach nach schöner Einzelleistung und dem dynamischen Gegenstoß von Maite Heyen zum 25:12 war die Vorentscheidung in dieser einseitigen Partie gefallen. Mit der Gewissheit des sicheren Sieges schaltete die Mannschaft einen Gang zurück, ging jedoch am Ende als deutlicher Sieger vom Feld.

Trainer Steuber nach dem Spiel: "Ich freue mich sehr, dass die Mannschaft immer besser umsetzt, was ich von ihr erwarte und heute insbesondere im Umschaltspiel und in der Deckung absolut überzeugen konnte."

Gegen Wesertal siegten:
Lea Körner ( Tor ), Imke Mette 11/5, Lia Frank 7, Maleen Fischer 5, Leonie Umbach 3, Marie Koch 2, Maite Heyen 1, Amelie Lindemann 1, Neele Niemeyer 1, Johanna Pfeiffer 1/1, Lana Lizan