Dienstag, 05 Februar 2019 09:18

Spielerische Fortschritte beim Spielfest in Waldau

geschrieben von
Alle Sieger auf der Bank Alle Sieger auf der Bank Göbert

Spielerische Fortschritte beim Spielfest in Waldau

Zum Spielfest bei den Handball-Freunden in Waldau hatten sich trotz Grippewelle 16 Sander Minis eingefunden und stellten erneut unter Beweis, dass das vielseitige Training Früchte trägt. Besonders wichtig ist den Trainern, dass die meist fünf- bis achtjährigen Kinder, die vielfach erst im vergangenen Jahr das Handball-Spielen entdeckt haben, den groben Sinn dieses Sports verstehen. Und da haben die Kids dank Trainer Ralph Lachmann große Fortschritte gemacht.

Auch bei den Anfängern erkennen die Sander Minis immer besser, dass sie in der Abwehr ihre Spielpartner der anderen Vereine vom eigenen Tor fernhalten sollten. Im Angriff dagegen werden nunmehr viel frei Räume gesucht und der Ball schon geschickt nach vorne transportiert. So gab es für die mitgereisten Eltern und Großeltern viel Positives zu sehen - mit dem Applaus wurde dann auch nicht gespart.

Hier die Ergebnisse der Anfänger:

HSG HoSaWo Sand - TSV Vellmar                 7:2

HSG HoSaWo Sand - TuSpo Waldau            3:4

HSG HoSaWo Sand - HSG Lohfelden/V.      3:7

HSG HoSaWo Sand - TG Wehlheiden                       4:2

HSG HoSaWo Sand - TSG Dittershausen     1:2

 

Die Sander Anfänger-Mannschaft spielte mit: Valentin Mielke 6 Treffer, Bastian Enzeroth 5, Nelly Atangana 4, Raphael Schäfer 2, Samuel Schäfer 1, Leon Felde, Michael Frank, Lina Heinicke, Jule Lachmann und Hannes Hergesell.

 

Bei den Fortgeschrittenen - viele von diesen werden in der nächsten Serie in die E-Jugend wechseln - hatte der Veranstalter kundgetan, etwas strenger zu pfeifen was technische Fehler betraf und hier mussten die Kinder sich erst einmal dran gewöhnen. Doch auch das klappte nach kurzer Zeit bereits sehr gut und es entwickelten sich spannende Spiele, die bereits auf einem hohen Niveau standen. Betreuerin Katrin Atangana hatte nur sechs Spieler/innen zur Verfügung und ergänzte den Kader mit bereits etwas stärkeren Anfängern.

Die Fortgeschrittenen erreichten folgende Ergebnisse:

HSG HoSaWo Sand - TSV Vellmar                 5:1

HSG HoSaWo Sand - TuSpo Waldau            10:2

HSG HoSaWo Sand - TSG Wilhelmshöhe    7:6

HSG HoSaWo Sand - TSG Dittershausen     4:12

HSG HoSaWo Sand - HSG Fuldatal/W.         3:6

 

Für die Sander Minis spielten: Johannes Frank 11 Treffer, Ilias Rozko 10, Mila Götze 7, Jette Umbach 1, Paul Wagner und Emily Geißler.

 

Autor Rudi Göbert