Montag, 11 März 2019 19:36

F2: TG Wehlheiden - HSG Hoof/Sand/Wolfhagen 18:17 (8:10)

geschrieben von

Mehrere Umstände sorgen für Niederlage bei der TG Wehlheiden

An dieser Niederlage beim Tabellenletzten in der Königstorhalle gibt es nichts schön zu reden. Allein die Quote der technischen Fehler und Fehlwürfe, die über 60 Minuten zur Kenntnis genommen werden musste, war exorbitant hoch. In allen Angriffsbemühungen waren Konzentrationsdefizite und Unsicherheiten über die gesamte Spielzeit spürbar. Der in vielen anderen Spielen, auch gegen wesentlich stärke Teams, unbedingte Siegeswille, Spielwitz und Spielintelligenz fehlten bei diesem Spiel gegen die TG aus Wehlheiden gänzlich. Allein die Deckung, um eine bestens aufgelegte Marlina Wachs, die unsere Stammhüter bestens vertrat, lieferte eine einigermaßen akzeptable Leistung ab. Wenn aber Richtung gegnerisches Tor gar nichts zusammen läuft, reicht das leider nicht für zwei Punkte und in gegnerischer Halle schon gar nicht. Auch eine Ausrede beim wirklich dünnen Kader an diesem Tag zu suchen, können wir nur zur Hälfte gelten lassen. Zum Spielverlauf, der wahrscheinlich weder den Spielerinnen, den Mannschaftsverantwortlichen noch den mitgereisten Fans in irgendeiner Form Spaß gemacht hat, ist festzuhalten, dass sich kein Team mit mehr als zwei Toren absetzten konnte.
Auch in der zweiten Halbzeit verbesserte sich das Niveau dieses wirklich schlechten A-Klassen Spiel nicht.

Fazit: Diese Begegnung muss ganz schnell aus den Köpfen der Spielerinnen verschwinden. Zudem muss der Fokus darauf gelegt werden die vorhandenen Fähigkeiten des Teams für den Rest der Saison wieder abzurufen und die hohe Fehlerquote abzustellen.

Es spielten im Tor: Marlina Wachs
im Feld: Kristin Keller 2, Stina Wiebke 3, Cathrin Schulze, Alina Kaufmann 4, Nadine Schäfer, Maria Ziegler 1, Daniela Oberbeck 5, Jana Führer u. Kristin Rau 2.