Montag, 08 April 2019 19:16

WD2 - Bezirksliga: HSG HoSaWo – JSG Trendelburg 17:21 (9:12)

geschrieben von
Laurine Goossens setzt sich über außen durch Laurine Goossens setzt sich über außen durch

Starke Leistung zum Saisonabschluss

Am letzten Spieltag der Serie 2018/19 war der Tabellendritte aus Trendelburg zu Gast in der Sander Großsporthalle. Für beide Mannschaften ging es sportlich um nichts mehr, die Tabellenplätze standen bereits fest. Dennoch zeigten beide Teams ein sehr ansehnliches Handballspiel, angefeuert vom begeisterten Publikum. Die Heimsieben hielt sowohl in der Abwehr als auch im Angriff toll dagegen und fightete noch einmal um jeden Ball als ginge es um die Meisterschaft. Der Rückstand konnte bis zur Pause auf erträgliche drei Tore gehalten werden und auch als die Gäste sich kurz nach der Pause auf zwischenzeitlich sechs Tore absetzten konnten, steckte die HSG auf und stellte durch ihr engagiertes Spiel im Angriff und Abwehr den alten Abstand wieder her. Dass es zu mehr nicht reichen sollte, lag zum einen an der Chancenverwertung und zum anderen an den nachlassenden Kräften.

Es spielten: Larissa Schubert im Tor, Lauren Keller 10 Tore, Nele Vogel 4, Levke Heyen 2, Leni Götte 1, Hannah Brendler, Lilly Rietz, Laurine Goossens, Lilly Schwarz und Emma Emde