Dienstag, 11 Dezember 2018 07:42

WC : HSG HOG/Greb. - HSG Hoof/Sand/Wolfhagen 40:18 (17:8)

geschrieben von
Trainerin Daniela Oberbeck war zufrieden mit der Vorstellung ihrer Schützlinge Trainerin Daniela Oberbeck war zufrieden mit der Vorstellung ihrer Schützlinge Göbert

Mit stark dezimiertem Kader zur HSG Hofgeismar/Grebenstein

Letzten Sonntag ging es für die weibliche Jugend C nach Hofgeismar/Grebenstein zum letzten Saisonspiel für die Hinrunde. Mit diesem Gegner trafen die HSG auf eine Mannschaft die Tabellenplatz 3 belegt und für uns sicherlich wieder eine schwere Aufgabe bedeutete. Dazu kam noch, dass 3 Spielerinnen fehlten und die Mannschaft gerade jede Position einmal besetzen konnte. Somit war die Gäste-Bank sehr leer und wurde nur mit Trainerin und Betreuer besetzt.

In den ersten 10 Minuten ging das Spiel an der Oberbeck-Sieben vorbei und die gut eingespielten jungen Damen aus Hofgeismar legten einen 7:1 Vorsprung hin. Danach fingen sich die Gäste, waren in der Abwehr konsequenter und stabilisierten sich etwas. Auch im Angriff wurde nun deutlich sicherer gespielt. Ein Lob geht wieder an Torfrau Laura die mit ihren Paraden die Mannschaft im Spiel hielt und den nötigen Ehrgeiz mitbrachte, der sich auf die Mannschaft übertrug. Mit einem 8:17 Rückstand ging es in die Pause.

Der nun erwartete konditionelle Einbruch der sieben tapferen Gäste blieb aus - ein Beleg dafür, dass auch auf diesem Gebiet gut gearbeitet wurde und im Rahmen ihrer Möglichkeiten hielt die junge Mannschaft noch gut mit. Der Zusammenhalt des Teams zeigte sich durch einen enormen Einsatzwillen bis zum Schlusspfiff. Zehnmal gelang es noch den Ball im Gehäuse des Gegners unterzubringen - an einer deutlichen Niederlage von 18:40 konnte jedoch nichts geändert werden. Dank an die mitgereisten Eltern und Verwandten der Mädels, die immer wieder Beifall spendeten für gelungene Aktionen.

Zum Abschluss des Jahres 2018 geht es am 16.12.2018 zur HSG Wesertal - Anpfiff ist bereits um 13.00 Uhr in der Sporthalle der Grundschule in Oedelsheim.

Für die HSG spielten: Laura Werheit im Tor, Anna Blaschke 8 Treffer. Letizia Trombello 4, Marie Vöhl 2, Hailey Carl 2, Lara Zimmermann 2 und Merle Günther.

 

Autor Daniela Oberbeck