Sonntag, 31 März 2019 21:53

WB Bezirksoberliga: HSG Hoof/Sand/Wolfhagen - TV Külte 17:14 (8:6)

geschrieben von
War der wieder genese starke Rückhalt im Tor: Lea Körner War der wieder genese starke Rückhalt im Tor: Lea Körner Litho

B-Mädels schlagen Vizemeister


Im letzten Serienspiel setze sich der Aufwärtstrend der Vereinigten fort. Gegen den souveränen Vizemeister aus Külte, der sich bislang nur zweimal dem ungeschlagenen Meister aus Dittershausen beugen musste, gelang der Steuber-Sieben dank einer starken Leistung ein verdienter Erfolg. Von Beginn an präsentierte sich die Mannschaft hellwach und aggressiv in der Deckung. Im Angriff lief der Ball schnell und die teilweise schönen Auftakthandlungen konnten erfolgreich abgeschlossen werden. Ehe Külte richtig wach wurde, stand bereits ein 4:1 auf der Anzeigetafel. In der Folge zeigte der Vizemeister, warum er ganz oben in der Tabelle steht. Die Heimsieben konnte mit schönen Ballstafetten einige Male ausgespielt werden und beim Stand von 6:6 der Gegner erstmals ausgleichen. Dies sollte jedoch bereits der letzte Torgleichstand im Spiel sein. Die B-Mädels zogen das Tempo wieder an und konnten sich mit zwei sehenswerten Treffern noch bis zum Pausentee auf 8:6 absetzen.
 
In der Halbzeit forderte Trainer Steuber weiter konsequentes Arbeiten in der Deckung. Im Angriff sollten über gebundenes Spiel klare Torchancen herausgearbeitet werden, sowie mit Einläufern variiert und die Kreisspielerinnen besser ins Spiel eingebunden werden.

So führte gleich der erste Angriff nach einem wunderbaren Zusammenspiel zwischen Kreis und Rückraum zu einem herrlichen Treffer durch Neele Niemeyer. Die Mannschaft spielte in der Folge weiter sehr konzentriert und ließ den Gegner über weite Teile des zweiten Durchgangs nicht näher als auf zwei Treffer herankommen. Als dann Lana Lizan und Nora Huth die Anzeige auf 15:11 stellten, schien die Vorentscheidung gefallen. In der einzigen kurzen Schwächephase kurz vor dem Schluß verkürzte Külte zwar noch einmal auf 15:14, nach einer Auszeit des Trainers fing sich Mannschaft jedoch sofort wieder, bekam das Spiel unter Kontrolle und brachte den verdienten Erfolg gegen den Vizemeister ins Ziel.

Trainer Steuber nach dem Spiel: " Dieser tolle Erfolg sollte der Mannschaft viel Selbstvertrauen für die am 07.04.2019 anstehende Qualifikationsrunde zur Oberliga in Ahnatal geben."

Gegen Külte siegten: Lea Körner ( Tor ), Nora Huth 5, Neele Niemeyer 3, Imke Mette 3/1, Sophia Steuber 2, Leona Hartung 1, Amelie Lindemann 1, Lana Lizan 1, Paula Unseld 1, Johanna Pfeiffer, Maleen Fischer, Anna Blaschke, Lia Frank