Donnerstag, 13 September 2018 11:47

Saisonvorbereitung Frauen 2 und WA

Arbeit an den Schlingenbändern Arbeit an den Schlingenbändern

Saisonvorbereitung Frauen 2 und WA

Die Trainer Kevin Meers ( w.J.A. ) und Karl-Friedrich Engelbrecht haben zur Saisonvorbereitung zwei gemeinsame Trainingswochenenden eingeplant. Die Entscheidung, dass gemeinsam zu tun war schnell getroffen. Da beide Teams quantitativ eher auf überschaubare Kader zurückgreifen müssen und sich im Serienbetrieb ergänzen sollen, lohnt sich der auch organisatorisch nicht ganz unerhebliche Aufwand, doppelt.

Der Samstag, hatte einige handballerische, aber auch konditionelle Schwerpunkte. Auch die Torhüterinnen waren bei einigen Übungen immer wieder gefordert. Die Mittagsverpflegung übernahmen Ute Engelbrecht und Bernd Oberbeck. Vielen Dank dafür.

Auch der anschließende Sonntag, der ebenfalls von hochsommerlichen Temperaturen geprägt war, wurde von den Spielerinnen mit Bravour durchgestanden.

Der erste Teil des doch sehr anspruchsvollen Programmes wurde von Hannes Thiel geleitet. Die hierbei genutzten Schlingenbänder beanspruchen alle Körperpartien durch einsetzten des eigenen Körpergewichtes.

Die zweiten 30 Minuten dieser Einheit, die ebenfalls von Hannes geleitet wurden, fanden dann auf den ungeliebten Bodenmatten statt. Bei diesen Übungen, die der Kräftigung und Stärkung dienten, stießen einige Damen dann doch schon langsam an ihre Grenzen.

Nach einer etwas längeren Pause, gingen wir dann in den Endspurt dieser zwei Tage. Nach etwa 15 minütigen Laufens unter 75% Belastung und nur mit kurzen Pausen hinterlegt, dass alles auch noch ohne Ball, waren so ziemlich alle Akku´s leer.

In der letzten Stunde des Trainingswochenendes haben wir dann noch auf einem doch sehr anspruchsvollen Niveau Handball gespielt und damit die letzten Reserven der Körperkraft aufgebraucht.

Allen Spielerinnen, die diese zwei Tage voll oder teilweise durchgezogen haben, ist ein großes Lob für ihre Bereitschaft und Einstellung auszusprechen.

 Die Spielerinnen, die dieses WE nicht teilnehmen konnten, können sich Ende August bei einer ähnlichen Veranstaltung einbringen, um gut vorbereitet in die Saison 2018/19 starten zu können.

 

Bericht: Karin Kaufmann