Dienstag, 27 März 2018 09:58

M1 : HSG Hoof/Sand/Wolfhagen - HSG HOG/Gr 33:22 (17:11)

Marius Bläsing ist mit einem „Dreher“ erfolgreich. Marius Bläsing ist mit einem „Dreher“ erfolgreich. Göbert

Spitzenposition verteidigt

Im Hinrundenspiel in Hofgeismar im November 2017 hatte die Huth-Sieben immense Probleme und musste sogar einem zwischenzeitlichen neun-Tore-Vorsprung hinterherlaufen. Aus dieser Partie konnte seinerzeit nur ein Punkt mit nach Hause gebracht werden. Diese Schmach wollte man vor heimischem Publikum wieder gut machen.

Konzentriert ging man in die Begegnung, konnte aber erst in der dritten Minute punkten. Der Ausgleich der Gäste ließ nicht lange auf sich warten, so auch bei den Treffern zwei und drei. Erst nach einer zweiminütigen Zeitstrafe gegen die Hofgeismarer gelang es, sich einen kleinen Vorsprung heraus zu spielen (6:3). Durch eine solide Abwehrleistung und ein überlegtes Spiel im Positionsangriff konnte man den Vorsprung bis zur Halbzeitpause auf sechs Tore aufstocken (17:11).

Mit dem Ziel, dem Gegner jede Chance auf ein mögliches Comeback zu nehmen, kamen die Gastgeber aus der Kabine. In der zweiten Spielhälfte taten sich die Männer der HSG Ho/Sa/Wo jedoch wesentlich schwerer mit dem Gegner als zuvor. Die Führung schmolz bis zur 36. Minute auf 20:17.

Doch die Hausherren steckten nicht auf und konnten sich in den folgenden zehn Minuten entscheidend absetzen (26:20). Bis zum Ende der Partie konnte der Punktestand gegen die immer müder werdenden Kontrahenten noch auf ein deutliches 33:22 ausgebaut werden. Die Revanche war also geglückt und dieser Sieg sollte in den kommenden Wochen genug Motivation für die bevorstehenden Aufgaben bieten.

Besonders erwähnenswert waren in diesem Spiel die Leistung eines im Tor immer wieder glänzend parierenden Tim von Dalwigs, das furiose Comeback des Langzeitverletzten Bastian Klammroths, der nicht nur einen Sieben-Meter, sondern auch den folgenden Nachwurf entschärfen konnte, und die Treffsicherheit des Youngsters Maurice Wietis, der gleich fünf Mal einnetzten konnte.

Das nächste Spiel findet am Sonntag, dem 08.04.2018, statt.

Gegner: TG Wehlheiden III

Spielstätte: Königstorsporthalle, Luisenstr. 2, 34119 Kassel

Anwurf: 14:30 Uhr

Für die HSG spielten: Tim von Dalwig und Bastian Klammroth im Tor, Yannick Schrottenbaum 7/3 Tore, Jonas von Dalwig 6, Steffen Brandt 5, Maurice Wietis 5, Alexander Hofmann 3, Jan Ledderhose 3, Marius Bläsing 2, Paul Fuhrmann 2, Norman Bubenheim, Tobias Dung, Markus Krug und Tim Sauer.