Sonntag, 11 Oktober 2020 13:56

Der Start in die nächste Serie steht bevor - Doch wie?

geschrieben von

Liebe Handballfreunde.

In einer Woche ist es soweit, am 17./18.10 starten unsere Mannschaften mit Auswärtsspielen in eine etwas andere Handballserie 2020/2021. Alle Mannschaften haben sich unter den gegebenen Umständen so optimal wie nur möglich auf diese Serie vorbereitet. Sei es durch intensive Trainingslager oder auch durch eine Vielzahl von Trainingsspielen, alle Mannschaften sind fit und brennen darauf endlich wieder in einem geregelten Spielbetrieb den geliebten Handballsport auszuüben.

Doch die Frage sei erlaubt, wird es ein geregelter Spielbetrieb?

Keiner von uns und auch nicht die Offiziellen im Verband können diese Frage mit einer verlässlichen Antwort beantworten. Wir alle sind in dieser Zeit abhängig von Zahlen und Fakten, vom Verständnis für Regeln und der Einhaltung von Regeln.

Abstand, Hygiene und Alltagsmaske werden auch das Handballgeschehen und den Handballspielbetrieb beeinflussen. Da führt kein Weg dran vorbei.

Basierend auf dieser Erkenntnis, haben wir uns mit dem Thema "Hygiene" und vor allem mit der Frage "Wie können wir unseren Handballfans den Besuch von Handballspielen wieder ermöglichen", auseinandergesetzt und haben vor diesem Hintergrund ein umfangreiches Hygienekonzept entwickelt. Nach Abstimmung mit der Gemeinde Schauenburg, sowie dem Landkreis Kassel, wird dieses Konzept erstmalig bei den Heimspielen am 24./25.10.2020 in der Schauenburghalle umgesetzt werden.

Das bedeutet für uns, aber auch für Euch als Zuschauer und Fan, einiges an Neuerungen was sich noch nicht eingespielt hat und wo wir sicherlich noch an der ein oder anderen Stellschraube nachbessern müssen. Doch egal um was es geht und welche Regeln wir von Euch einfordern müssen, es dient einzig allein dazu, Euch und all die anderen Menschen in der Halle bestmöglich zu schützen, damit sich keiner bei uns in der Halle an COVID-19 infiziert.

Wir bitten Euch, helft uns und unterstützt uns bei der Umsetzung des Konzeptes, haltet Euch an die vorgegebenen Regeln, damit die HSG Hoof/Sand/Wolfhagen nicht als Superspreader in der Zeitung erscheint. Wir wollen zwar mediale Aufmerksamkeit, doch die soll sich auf den Handballsport beziehen, und zwar ausschließlich darauf.

Für diejenigen unter Euch, die das Hygienekonzept gern nachlesen möchten, haben wir es bei uns auf der Homepage hinterlegt. 

Wir vom Vorstand wünschen den Spielern und Spielerinnen, den Offiziellen und allen Zuschauern, Handballspiele, die sich durch Dramatik und Spannung auszeichnen und nicht von COVID-19 Infizierungen überschattet werden.
Hierfür werden wir uns einsetzen und das unternehmen was in unserer Hand liegt. In diesem Sinne kommt und schaut Euch die Handballspiele an.

Mit sportlichem Gruß

Vorstand HSG HoSaWo