Freitag, 26 Juni 2020 13:55

Neues aus der HSG Hoof/Sand/Wolfhagen

Liebe Handballfreunde, es ist wieder soweit. Heute bekommt Ihr wieder aktuelle Infos direkt aus der Vorstandsetage der HSG Hoof/Sand/Wolfhagen gesendet.

Nach langem Hin und Her, sich immer wieder ändernden Hygiene- und Verhaltensregeln haben wir nun einen Stand erreicht, dass wieder alle Mannschaften aktiv, nach Ihren individuellen Outdooreinheiten zur Konditionsverbesserung, ins Hallentraining eingestiegen sind.

An dieser Stelle möchte ich einmal unserer Hygienebeauftragten „Daniela Oberbeck“ einen Dank aussprechen. In den letzten Wochen hat sie immer und immer wieder die Hygieneregeln vorgebetet und vor allem aber auch vorgelebt. Sie hat maßgeblich an der Entwicklung unserer Hygienekonzepte mitgearbeitet und hat dafür gesorgt, dass jeder Trainer und jede Halle mit den notwendigen Desinfektionsmitteln ausgestattet war. Auch zukünftig wird sie eine wichtige Aufgabe innehaben, denn auch wenn wir wieder spielen, Hygieneregeln werden immer dabei einzuhalten sein.

Nun geht es aber erst einmal darum, sich in den kommenden Wochen, Handballerisch auf die Serie vorzubereiten. Diese soll nach den Plänen des HHV am 12/13.9 beginnen. So zumindest ist es geplant und ausgerichtet auf dieses Datum werden wir nun unsere Vorbereitungen aufnehmen und die kommende Serie planen. Ob wir dann Geisterspiele haben werden, oder vor einem eingeschränkten Zuschauerkreis, oder ob jeder zuschauen kann, das steht leider noch nicht fest. Ich kann an dieser Stelle nur so viel verraten, dass sich in einer Umfrage, die meisten Vereine gegen Geisterspiele entschieden haben. Wie es kommen wird, hängt von vielen Faktoren ab, nicht zuletzt auch von der Hessischen Landesregierung.

Was hat sich sonst noch in den letzten Wochen getan. Die 1. Männermannschaft hat einen Neuzugang zu verzeichnen. Es handelt sich um Marc Hantschke. Marc ist Linkshänder und hat in der letzten Serie noch bei der TSG Dittershausen gespielt. Herzlich willkommen bei uns in der HSG Hoof/Sand/Wolfhagen, lieber Marc.

Bei unserer 1. Frauenmannschaft steht unser Trainer noch mit der ein oder anderen Spielerin in Kontakt. Mangels Trainingsmöglichkeiten konnten die Gespräche jedoch noch nicht abschließend geführt werden, sodass wir diesbezüglich noch nichts Konkretes verkünden können.

Wie bereits berichtet, wird unsere 1. Männermannschaft in der Bezirksoberliga spielen und unsere 1. Frauenmannschaft in der Oberliga Hessen. Da es in der abgelaufenen Serie keine Absteiger gab, werden in der kommenden Serie mindestens immer 4 Mannschaften absteigen. Das gesicherte Mittelfeld zu erreichen, ist das Ziel beider Mannschaften.

Insgesamt werden wir in der nächsten Serie mit 4 Seniorenmannschaften (2 x Männer und 2 x Frauen) sowie 8 Jugendmannschaften den Spielbetrieb aufnehmen. Die 2. Frauenmannschaft tritt in der Bezirksliga A an und die 2. Männermannschaft in der Bezirksliga B.

Mit der weiblichen A- und B-Jugend spielen wir in der Bezirksübergreifenden Nordhessenliga, mit der weiblichen C-Jugend I in der Bezirksoberliga und mit der weiblichen C-Jugend II in der Bezirksliga. Unsere weibliche D-Jugend tritt in der Gruppe 1 in der Bezirksliga an. In dieser Altersklasse gibt es noch keine Bezirksoberliga.

Im männlichen Bereich treten wir mit der männlichen B-Jugend in der Bezirksliga in der Gruppe 2 an, die männliche D-Jugend versucht ebenfalls in der Gruppe 2 der Bezirksliga zu punkten und die männliche E-Jugend spielt in der Gruppe 2 der Bezirksliga.

Wir wünschen an dieser Stelle, allen Mannschaften eine gute und zielgerichtete Vorbereitung und eine erfolgreiche Serie.

Für heute wünschen wir Ihnen noch alles Gute, Bleiben Sie weiterhin gesund und freuen Sie sich mit uns gemeinsam auf einen Serienstart am 12./13.92020. Ihr Vorstand der HSG Hoof/Sand/Wolfhagen

 

Mehr in dieser Kategorie: « Hygienkonzept für die HoSaWo