Montag, 13 März 2017 15:55

HSG Hoof/Sand/Wolfhagen 1 - Eintracht Baunatal 30:12 (13:8)

geschrieben von
Jolina Finke erzielt fünf Treffer. Jolina Finke erzielt fünf Treffer. Göbert

Souveräner Erfolg gegen VW-Städterinnen

Wie bereits im Hinspiel begannen die Gäste aus Baunatal sehr stark und erzielten auch das erste Tor dieser Begegnung. Es dauerte bis zur siebten Minuten, bis sich die anfängliche Nervosität der Heyen/Göbert-Sieben legte - zu diesem Zeitpunkt lagen sie jedoch mit 2:4 im Hintertreffen. Fünf Treffer in Folge brachten dann die erwartete Führung für die Gastgeber, die unbedingt mit einem Sieg den dritten Tabellenplatz zurückerobern wollten. Nun spielten die Vereinigten ihre körperliche Überlegenheit und ihre technischen Fertigkeiten besser aus und konnten so den Abstand weiter vergrößern. Bis zur Pause führten die Mädchen aus Hoof, Sand und Wolfhagen mit 13:8 Toren und hatten mit fünf gegen vier Torschützen auch hier die Vorteile in ihrer Hand.

Im zweiten Abschnitt ging es dann mit der Spielweise „Sechs gegen sechs“ weiter und hier zeigten sich die Vorteile der Heyen/Göbert-Schützlinge noch deutlicher. Letizia Trombello - im ersten Durchgang zwischen den Pfosten - lief zur Höchstform auf und brillierte mit ihrer sicheren Prelltechnik, die sie immer wieder frei vor dem Baunataler Tor auftauchen ließ. In den 20 Spielminuten der zweiten Spielhälfte kam sie auf neun Treffer. Aber auch Lara Zimmermann, Jolina Finke, Hailey Carl, Hannah Kuhn und Lauren Keller konnten noch einige schöne Tore zum Endergebnis von 30:12 beisteuern.

Martin Göbert nach dem Spiel: „Unsere Mädchen haben heute gezeigt, dass sie in der Breite bestens aufgestellt sind und eigentlich jede auch Tore erzielen kann. Unsere Vorteile lagen heute aber auch im Bereich der drei Torhüterinnen. Letizia, Mariella und Lauren hatten alle drei deutliche Vorteile gegenüber der Gästekeeperin.“

Nun ist in einer Woche lediglich noch das Nachholspiel in Wolfhagen gegen die HSG Baunatal zu bestreiten, wobei die heimische HSG als Favorit in das Spiel gegen den Tabellenletzten geht.

Für die HSG spielten: Letizia Trombello 9 Tore, Jolina Finke 5, Lara Zimmermann 5, Hailey Carl 4, Hannah Kuhn 3, Lauren Keller 3, Paula Bürger 1, Emma Berninger und Mariella Vazquez.

 

Gelesen 327 mal