Dienstag, 06 Dezember 2016 11:05

Eintracht Baunatal - HSG Hoof/Sand/Wolfhagen 1 9:16 (6:7)

geschrieben von
Vor dem Spiel Vor dem Spiel Göbert

Alle zehn treffen!

Einen spielerisch überzeugenden Auftritt bot am 2ten Adventsonntag die WE 1 der HSG. Zu Gast bei den VW-Städterinnen fanden die Mädels nach anfänglichen Startschwierigkeiten gut ins Spiel und konnten einen schnellen 1:3 Rückstand bis zur Pause in eine 7:6-Führung drehen, wobei man für das Resultat - wichtig im Vergleich zum Gegner - bereits doppelt so viele Torschützen stellte. Basierend auf einer konzentrierten Abwehrleistung gab es für die zahlreich mitgereiste Elternschaft einige schöne Spielzüge zu bestaunen und schön herausgespielte Tore zu beklatschen.

Es gelang den Mädels diesen Spielfluss mit in Halbzeit zwei zu nehmen und in Tore umzumünzen. Bei der Spielform „Sechs gegen sechs“ überzeugte das Team aus Hoof, Sand und Wolfhagen durch eine hohe Fang- und Prellsicherheit sowie weitgehend sichere Torabschlüsse. Erfreulich zu sehen war, dass viele der Spielerinnen immer stärker einen Blick entwickeln für die besser postierte Mitspielerin. So stand am Ende ein verdienter 16:9 Erfolg, der durch die erfreuliche Tatsache dass sich JEDER in die Torschützenliste eintragen konnte nach Multiplikationsweise sogar mit 160:36 ausfiel. Es bleibt zu hoffen dass diese Form auch am kommenden Sonntag wieder abgerufen werden kann. Dann wird der Spitzenreiter aus Waldau/Dittershausen zu Gast sein in der Sander Großsporthalle.

Für die HSG trafen: Letizia Trombello 4 Treffer, Lauren Keller 2, Levke Heyen 2, Hailey Carl 2, Emma Berninger 1,Elisa Platte 1, Mariella Vazquez 1, Hannah Kuhn 1, Jolina Finke 1 und Paula Bürger 1.

Gelesen 345 mal