Montag, 04 Dezember 2017 12:56

MD : HSG Hoof/Sand/Wolfhagen - TV Külte 1 6:21 (3:11)

geschrieben von
David Heeß wird hier am Wurf gehindert. David Heeß wird hier am Wurf gehindert. Göbert

Personell geschwächt keine Chance gegen starke Külter

Die von Dalwig-Sieben musste auf viele Leistungsträger verzichten und unterlag gegen den Tabellenzweiten deutlich.

Die Gäste traten mit einer körperlich robusten Mannschaft an und waren so den meisten HSG-Spielern in diesem Bereich überlegen. Geschickt setzten sie ihre Vorzüge ein und ließen beim Abschluss Ersatzkeeper Sebastian Brandt nur wenige Möglichkeiten sich auszuzeichnen - zu präzise waren die Würfe aus der Nahdistanz. Im Angriff waren die HoSaWo-Jungs mit der offensiven Deckung der Külter überfordert und so kamen die Gäste durch Fehlpässe oft leicht in Ballbesitz. Einzig Joshua Keil vermochte sich einige wenige Male durchzusetzen und so ging es mit einem 3:11 Rückstand in die Pause.

Nach dem Wechsel das gleiche Bild. Die noch sehr unerfahrenen Spieler von Elgar von Dalwig konnten den Gästen kein Paroli bieten und so erhöhte sich der Abstand sukzessive weiter. Am Ende unterlagen die Jungs aus Hoof, Sand und Wolfhagen den Gästen mit 6:21 Toren.

Es spielten für die HSG: Sebastian Brandt im Tor, Joschua Keil 5 Treffer. Niklas Dung 1, David Heeß, Jonas Wenderoth, Tim Wenderoth, Timo Pippert, Timo Albrecht, Maurice Götz und Kai Ekenberger.