Montag, 11 September 2017 15:02

HSG Hoof/Sand/Wolfhagen - MJSG Dittersh./Wollr. 27:27 (15:15)

geschrieben von
Felix Oberbeck, treffsicher von Rechtsaußen Felix Oberbeck, treffsicher von Rechtsaußen Kalkusch

Gerechtes Unentschieden
Im ersten Spiel der neuen Serie 2017/2018 musste die männl. A.Jugend der HSG Hoof/Sand/Wolfhagen gegen die mJSG Dittershausen antreten. Geschwächt durch den verletzungsbedingten Ausfall von Maurice Wietis (Bänderriss im linken Fuß), wollte man trotzdem im ersten Heimspiel den ersten Sieg feiern. Die Vorbereitung auf die neue Serie war gut gelaufen und im letzten Testspiel gegen die HoSaWo Männermannschaft holten sich die Jungs den letzten Schliff um gut gerüstet in die neue Serie zu starten.
So ging es dann auch gleich mal richtig zur Sache. Beide Mannschaften agierten konzentriert in der Abwehr und im Angriff und ließen jeweils nur wenige Torchancen zu. Zudem standen auf beiden Seiten Torhüter, welche auch an diesem Tag ihre Klasse unter Beweis stellen wollten und hielten was zu halten war. Beide Mannschaften spielten auf einem hohen Niveau, waren schnell auf den Beinen und zudem recht aggressiv, jedoch nicht unfair in der Deckungsarbeit. Somit konnte sich keine Mannschaft absetzen, mal führten die Gäste und dann mal wieder der Gastgeber.
Auch in der zweiten Spielhälfte ging es genauso weiter. Beide Mannschaften probierten zwar über ausgefallene Spielzüge zu Toren zu kommen um sich dann ein wenig absetzen zu können, doch so richtig gelingen konnte es keiner Mannschaft. Es war ein Hin und Her und letztendlich ging das 27:27 in Ordnung, denn jede Mannschaft hätte auch gewinnen oder verlieren können, Chancen das Spiel für sich zu entscheiden hatte beide Mannschaften noch kurz vor Schluss.
Nächste Woche ist spielfrei und am 23.9.2017 um 14:45 Uhr treten die HoSaWo Jungs bei der JSG Dreiburgenstadt/Felsberg an. Ein Gegner welcher völlig unbekannt ist.
Es spielten: Jonas Stärkle und Erik Seifert im Tor, Lukas v. Dalwig, Luke Lindemann, Kevin Körner, Thomas Menne, Felix Oberbeck, Tarik Schmidt, Daniel Stegmann, Paul Tarnow und Lukas Waidner.