Zweite Halbzeit bringt den Sieg Nach einer eher mittelmäßigen Vorstellung im letzten Serienspiel gegen den SV Kaufungen 07 II waren die Huth-Männer am Sonntag vor heimischer Kulisse in Sand auf Wiedergutmachung aus. Der Gegner war an diesem Nachmittag der Tabellenletzte aus Espenau. Doch dass dieses Spiel kein Selbstläufer werden würde, war spätestens in der 15. Minute klar, als der Gast…

Bildergalerie

Sehen Sie die eingebettete Bilder Galerie online bei:
https://www.hosawo.de/?start=400#sigProIddef29f5708
HoSaWo Mädels siegen mit zwei Mannschaften Manchmal fällt es bei einer großen Anzahl von Spielerinnen - in diesem Fall 14 - dem Trainergespann schwer, jeder die richtigen Spieleranteile zukommen zu lassen. Dirk Zimmermann und Rudi Göbert entschieden sich im Spiel in der Königstorhalle gegen die TG Wehlheiden dafür, nach je zehn Minuten Spielzeit die gesamte Mannschaft gegen die sieben Mädchen…

Bildergalerie

Sehen Sie die eingebettete Bilder Galerie online bei:
https://www.hosawo.de/?start=400#sigProIdce1c206179
Schwache erste Hälfte verhindert Chance auf Überraschung.Auch der zweite Vergleich gegen die Mädels aus Ahnatal/Calden endete mit einer deutlichen Niederlage. Die taktische Maßnahme mit Imke Mette die stärkste Abwehrspielerin gegen die im letzten Spiel so überzeugende Außenspielerin aufzubieten griff zwar, jedoch konnte im ersten Durchgang die Hessenauswahlspielerin Jule Hertha auf der Mittelposition zu keiner Zeit unter Kontrolle gebracht werden. Mit…
Titelfavorit zeigt HSG-Mädels die Grenzen auf.Gegen den mit Auswahlspielerinnen gespickten Titelfavoriten fand die Steuber-Sieben schlecht ins Spiel. Nur bis zum 2:2 verlief die Partie ausgeglichen. In der Folge setzte sich Ahnatal/Calden schnell deutlich ab. In dieser Phase fand insbesondere die linke Abwehrseite keinen Zugriff auf die schnellen Angreiferinnen und insbesondere die starke Außenspielerin konnte mit sehenswerten Treffern glänzen. Erst ab…
Weibliche A-Jugend verliert das dritte Heimspiel Ihr drittes Heimspiel bestritt die weibliche A-Jugend der HSG Ho/Sa/Wo gegen die HSG Wesertal. Mit einem gestärkten Rücken, durch das letzte Heimspiel in Hoof und einigen Zuschauern, starteten die Mädels ins Spiel. Schon gleich in den ersten fünf Minuten fingen die Mädels der HSG fünf Tore. Sie wachten durch drei Tore im Angriff auf…
Zweiter Sieg in Folge trotz früher Anwurfzeit Ganz ausgeschlafen präsentierten sich die E-Jugendspieler der HSG Hoof/Sand/Wolfhagen, als die Partie gegen den TSV Immenhausen um 09:00 Uhr in der Sander Sporthalle angepfiffen wurde. Von Beginn an zeigten die Jungen eine geschlossene Mannschaftsleistung und waren den Gästen in beiden Halbzeiten überlegen. In den ersten 20 Minuten wurde der Grundstein für den klaren…

Bildergalerie

Sehen Sie die eingebettete Bilder Galerie online bei:
https://www.hosawo.de/?start=400#sigProId7ebf1fe866
Tabellenführer TSG Wilhelmshöhe war gefordert! Die 2. Frauen der HSG Hoof/Sand/Wolfhagen musste ohne Trainer Karl-Friedrich Engelbrecht zum schweren Auswärtsspiel gegen den Tabellenführer fahren und zeigte gegen die TSG Wilhelmshöhe ihre bisher beste Saisonleistung und forderte diese heraus, ihre Leistung voll abzurufen, um am Ende mit einem doch deutlichen Heimsieg mit 28:23 (11:10) als Sieger vom Platz zu gehen. Die Mannschaft…
Knapp verloren Nach einer 4-wöchigen Pause mussten die Wolfhager Jungs am letzten Sonntag beim Tabellenzweiten der GSV Eintracht Baunatal antreten und zeigten einen großen Kampf bei der 31:27 Niederlage Die Gäste starteten mit einer 2:0-Führung in das Spiel und es entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe. Mal führte der Gastgeber, dann wiederum wieder einmal mehr die Gäste, jedoch absetzen konnte…
Punkte durch Absage Kurzfristig sagte der HSC Zierenberg die Begegnung ab. Das Spiel wird mit 1:0 Toren und 2:0 Punkten für die HSG Hoof/Sand/Wolfhagen gewertet.
Niederlage gegen einen spielstarken Gegner Im Auswärtsspiel gegen Ahnatal/Calden erwischte die von Dalwig-Sieben einen ganz schlechten Start. Schon nach wenigen Minuten gingen die Gastgeber mit 4:0 in Führung und bauten sie auf 6:1 aus. Die Abwehr spielte völlig passiv und konnte das schnelle Angriffsspiel des Gegners nicht stoppen. Auch im Angriff fehlte jegliche Aggressivität und Laufbereitschaft. Erst nach einer Auszeit…
Seite 41 von 50